Edelrid Cable Kit 5.0 ⛰️ im Test und Vergleich mit “Lite”, “Comfort” und “Ultralight”

Klettersteige zu erklimmen und dabei die Natur zu genießen ist eine wunderschöne und besondere Erfahrung, weil man seine Komfortzone verlässt und dabei trotzdem relativ sicher ist. Dafür ist es wichtig, richtig und zeitgemäß ausgerüstet zu sein. Heute will ich das Klettersteigset “Cable Kit 5.0” von der deutschen Firma Edelrid testen. Es ist ein einfaches und klassisches Set, das dem neuen europäischen Sicherheitsstandard EN 958 entspricht. Ich habe es als Geschenk gekauft. Lest im folgenden, ob ich es empfehlen kann.

Kurzes Video (für ausführlichere Beschreibung unter dem Video weiterlesen):

auf amazon.de kaufen

Der EN 958: 2017 Standard

Bremsplatten gelten nicht mehr als sicher

Der europäische Sicherheitsstandard EN 958 wurde 2017 eingeführt, weil es bei älteren Klettersteigsets zu Problemen bei Personen mit wenig Gewicht (z.B. Kindern) gekommen ist. Wenn ältere Sets mit dem richtigen Gewicht verwendet werden, sollte es kein Problem geben
(Trotzdem werden immer wieder Sets getestet und dann mitunter zurückgerufen, weil sie irgendwelche Mängel aufweisen.)

Bei den Sets ist eine Schlinge in einer kleinen Tasche zusammengenäht und die Nähte reißen auf, wenn es zum Sturz kommt, um ihn abzufedern. Früher gab es noch Sets, wo das Seil durch ein kleines Loch gezogen wurde (Bremsplatte), was heute nicht mehr als sicher gilt. Solche Sets sollte man dringend ersetzen. (Das habe ich auch vor kurzem gemacht.)

Das Edelrid Cable Kit 5.0

Das Set von Edelrid hat ein sehr klassisches Design. Die Schlinge an einem Ende wird in den Klettergurt über einen Ankerstich eingebunden.

Die Tasche mit dem Bandfalldämpfer ist relativ groß, aber auch nicht riesig. Das ist wohl dem neuen Standard geschuldet. Am Ende der Tasche kann man in die Schlaufe gleich einen Karabiner einhängen, den man verwenden kann, um sich wo einzuhängen, um zu rasten. Das ist ganz schlau gemacht, da man aufgrund der Länge der Tasche auch etwas Spielraum hat.

Die beiden Arme können gestreckt werden bzw. ziehen sich wieder von selbst zusammen. Die One Touch II Karabiner können mit den Handballen geöffnet werden.

Das Set wiegt ohne Tasche 563g und mit Tasche 646g:

Meine Meinung

Ich habe das Set wegen den berühmten Edelrid One Touch II Karabinern gekauft. Ich denke diese Karabiner sind die besten am Markt.

Man kann die Karabiner sehr schnell über den Handballen öffnen. Es ist kinderleicht, sie ins Stahlseil einzuhängen, auch mit Handschuhen. Man kann sie fast aufs Seil werfen. Weil man sie mit dem Handballen öffnet, bleiben die Finger vom Seil und von der Karabineröffnung weg.

Bei normalen Karabinern klemmt man sich leicht die Finger zwischen Stahlseil und Karabineröffnung ein und kann sich verletzen.

Die Öffnung ist sehr groß, daher kann man die Karabiner (fast) überall einhängen.

Vergleich mit “Lite”, “Comfort” und “Ultralight” Variante

Ich habe dieses Klettersteigset auch gewählt, da es ein guter Kompromiss aus Gewicht und Funktion ist. Es gibt eine schwerere Variante mit einem Drehgelenk: “Edelrid Cable Comfort 5.0”.

Wenn man klettert, verdrehen sich die Arme ineinander und man muss sie von Zeit zu Zeit entwirren. Aber ich glaube, dass auch so ein Drehgelenk das nicht ganz verhindern kann, und ich wollte hier Gewicht zu sparen.

Das Cable Kit gibt es auch in der “Lite” Variante (“Edelrid Cable Kit 5.0 Lite”). Ihr könnt damit Geld sparen, erhaltet aber nur die normalen Triton Karabiner.

Die Leichtvariante Edelrid Cable Kit Ultralite 5.0 hat leichtere Karabiner, was aber auf Kosten des Komforts geht. Wenn man sehr leicht unterwegs sein will, ist das aber sicher eine Überlegung wert.

Fazit

Ich habe lange überlegt, welches Set ich kaufen soll, da das “Edelrid Cable Kit 5.0” zwar nicht das leichteste am Markt, aber das mit den besten Karabinern ist. Jetzt bin ich sehr froh über meinen Kauf. Man kann nicht die komfortabelsten Karabiner ohne Gewicht haben.

Die Tasche mit dem Bremsmechanismus ist vielleicht etwas groß, aber sie ist relativ schmal. Deswegen ist sie nicht wirklich im Weg oder baumelt zwischen den Beinen herum. (Für kleinere Personen würde ich trotzdem eher das Klettersteigset von Petzl empfehlen).

Das klassische Design und die Farben gefallen mir sehr gut.

Die One Touch II Karabiner sind toll. Sie sind perfekt für Anfänger und Fortgeschrittene. Deswegen kann ich dieses Klettersteigset empfehlen.

Nicht zuletzt ist dieses Produkt in Deutschland gefertigt, durch einen Kauf unterstützt man also auch die europäische Wirtschaft. Ich will in Zukunft noch andere Sets testen, also bleibt bitte dran.

(Bitte lest auch meinen Test des Petzl Klettersteigsets.)

PS.: Seid vorsichtig, wenn ihr das Set kauft, es gibt viele alte Versionen (weil es immer neue Standards gibt, aber die alten Sets nicht unbedingt vom Markt verschwinden). Die aktuelle Version (2017/2018) hat grün-schwarze One Touch II Karabiner. Ältere Versionen sollen nicht so komfortabel sein, da sie schärfere Kanten haben und flacher sind, wodurch sie sich leichter unter dem Stahlseil verkanten können. Kauft nicht ältere Sets, die nicht der EN 958 Norm entsprechen, außer ihr seid sicher, sie nur mit dem empfohlenen Gewicht zu verwenden. Ihr könnt auf der Edelrid Homepage kontrollieren, wie die aktuelle Version aussieht.

Bitte kauft das Produkt über folgende Links (amazon.de). Euch entstehen keine Mehrkosten, aber ich bekomme – egal was ihr kauft – eine kleine Provision, die mir hilft, diese Tests zu finanzieren. DANKE.

Edelrid Cable Kit 5.0
Edelrid Cable Comfort 5.0
Edelrid Cable Kit Ultralite 5.0
Edelrid Cable Kit Lite 5.0

One Reply to “Edelrid Cable Kit 5.0 ⛰️ im Test und Vergleich mit “Lite”, “Comfort” und “Ultralight””

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *