Ehrenamt

Warum ehrenamtlich tätig sein? Man tut Gutes für andere aber auch für sich selbst. Voraussetzung ist, dass man sich richtig abgrenzt, auch ab und zu “Nein” sagt. Man kann Sachen so machen, wie man es will, ohne dass andere darauf zu viel Einfluss nehmen. Seine Grenzen ohne finanzielles Risiko erweitern (da man jederzeit aufhören kann, da man ja kein Geld bekommt). Jeder will etwas zur Gesellschaft beitragen und nützlich sein. Ich kann Dir also ein ehrenamtliches Engagement wärmstens empfehlen, falls Du es noch nicht ausprobiert hast.

Ich bin Kulturbuddy bei der Caritas und unternehme Ausflüge mit AsylwerberInnen, weil ihnen sonst im Flüchtlingsheim die sprichwörtliche Decke auf den Kopf fällt. Bitte lesen Sie meine Berichte hier und den neuesten hier

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
In meiner Studienzeit habe ich im Buddy-Projekt Studierende nicht-deutscher Muttersprache im Studium unterstützt.

Ich organisiere (mehr oder weniger) regelmäßig Ausflüge und Wanderungen in der Facebook Gruppe “Vienna Hikers”.